Ursula Andkjær Olsen: ist das mein kind, ist das meine mutter

Ursula Andkjær Olsen ist eine der prominentesten dänischen Dichter*innen der Gegenwart. Zuletzt wurde ihr zwölfter (!) Gedichtband Mit Smykkeskrin für den Literaturpreis des Nordischen Rates nominiert. ist das mein kind, ist das meine mutter sind Auszüge aus Mit smykkeskrin (Gyldendal, 2020), die Ursula Andkjær Olsen mit der Übersetzerin Clara Sondermann ausgewählt hat. Darin wird in den Körper mit Gebärmutter, der in Verbindung mit anderen Körper steht, hineingehorcht: In welchen Kreisläufen wirken unsere Körper, in welchen Abhängigkeiten stehen sie? Was produzieren, was konsumieren wir? In Mit smykkeskrin (Deutsch: mein Schmuckkästchen) stecke das fast unendliche Unbehagen des Körpers, schreibt Olsen. Clara Sondermann antwortet in ihrem Nachwort: „Ich lese die Gedichte genauso. Und doch habe ich sie mit leichtem Herzen übersetzt. Mit einer Leichtigkeit, wie sie sich nach dem Aussprechen einer Tatsache einstellt, die lange unausgesprochen in der Luft lag.“

____

irgendwo
in sich
die erinnerung haben
aus mindestens zwei
zusammenhängenden organismen
bestanden zu haben
der eine im anderen
der sich daran erinnert, in einem dritten gewesen zu sein
sich vielleicht erinnert

eine zivilisation aus ketten aus mindestens zwei organismen
niemand ist allein

ein unbezahlbares schloss, das einmal in einem anderen schloss war
genauso unbezahlbar

eine frühere einheit wurde geteilt und

eine zivilisation

nicht wie ein beutel voll kugeln
kein freies spiel
wie
ein kästchen mit ketten
mit kontinuierlichen knoten
die ganze zeit

zierde und erstickung

____

Ursula Andkjær Olsen, geboren 1970 in Kopenhagen, studierte Musik und Philosophie in Kopenhagen und Berlin. Sie arbeitete als Musikkritikerin für Dansk Musiktidsskrift und für die dänische Tageszeitung Berlingske Tidende und Politiken. 2000 veröffentlichte Olsen mit Lulus sange og taler (Lulus Lieder und Reden) ihr literarisches Debüt. Seitdem erschienen elf Gedichtbände sowie mehrere dramatische Texte, Libretti für Opern und ein Roman. Olsen hat zahlreiche Stipendien und Preise für ihr Werk erhalten, darunter den renommierten Montanaprisen für Det 3. årtusindes hjerte (Das Herz des dritten Jahrtausends), den Dänischen Kritikerpreis für Udgående fartøj (Das ausgehende Schiff), die Holberg-Medaille und die Aarestrup-Medaille. Ihr jüngster Gedichtband Mit smykkeskrin wurde für den Literaturpreis des Nordischen Rates nominiert. Seit August 2019 ist Olsen Leiterin der Forfatterskolen, der Dänischen Akademie für Kreatives Schreiben in Kopenhagen.

Clara Sondermann, geboren 1990 in Thüringen, arbeitet als Lektorin und Übersetzerin in Hamburg. Sie übersetzt aus dem Schwedischen, Norwegischen und Dänischen, u.a. Athena Farrokhzad, Jenny Hval und Olga Ravn. Veröffentlichungen eigener Gedichte in Der Greif, Bella Triste.

Ursula Andkjær Olsen
ist das mein kind, ist das meine mutter
übersetzt von Clara Sondermann
hochroth München 2022
ISBN 978-3-949850-12-7
54 Seiten, Broschur
€ 8,-

Bei technischen Problemen mit dem Warenkorb schicken Sie Ihre Bestellung gerne direkt per Mail an marquardt(at)hochroth.de – herzlichen Dank!

Ursula Andkjær Olsen - ist das mein kind, ist das meine mutter

Artikelnummer: 4737
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: max. 14 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Ursula Andkjær Olsen – ist das mein kind, ist das meine mutter