Juan Carlos Friebe: Antagonía. Historia natural de un corazón | Antagonie. Naturgeschichte eines Herzens.

Übersetzt aus dem Spanischen von Michael Ebmeyer.

Graphik: Alfonso Suárez-Kurz
Satz und Design: luagris.net
Seiten 44, 19 x 13 cm, Broschur, 8,00€
hochroth Heidelberg 2022
ISBN: 978-3-949850-05-9
©Alle Rechte liegen bei den Urhebern

Die bewusst neutral gehaltene poetische Stimme von Juan Carlos Friebe durchläuft einen vielstimmigen Weg von einer schrecklichen Göttin, einer Katalysatorin der poetischen Schöpfung, die sie sich in ein nicht weniger rätselhaftes Wesen verwandelt: Dem Dichter, der von der doppelten Erfahrung seiner eigenen Identität überwältigt ist. Ihre / seine Stimme verwandelt sich von einer Arie in eine Hymne, in einen universellen Gesang an die Erde, die durch die zerstörerische Wirkung unserer Spezies auf ihren Lebensraum verwundet wurde, oder in eine Warnung vor den Auswirkungen der Missachtung der Zeichen, die wir in der natürlichen Umgebung beobachten. Wir werden nie wissen, wann der Sturm losbricht.

 

Leseprobe:
LEÑA DE ÁRBOL CAÍDO
Tomo posesión de mi dolor. Con la autoridad que me confiere haber nacido de un abrazo impune, tomo posesión de mi dolor, de mi árido terruño de consciencia.
Tomo posesión de mi dolor. Igual que el hacha ahonda en la madera hasta quebrar su tronco, tomo posesión de mi dolor, el centro exacto de mi primer nudo. Del cabo oculto en la maraña del ovillo laberinto.
HOLZ VOM GESTÜRZTEN BAUM
Ich nehme meinen Schmerz in Besitz. Mit der Autorität, die mir meine Geburt aus einer straffreien Umarmung verleiht, nehme ich meinen Schmerz in Besitz, meine karge Scholle von Bewusstsein.
Ich nehme meinen Schmerz in Besitz. So, wie das Beil immer tiefer ins Holz dringt, bis es den Stamm durchbricht, nehme ich meinen Schmerz in Besitz, die exakte Mitte meines ersten Knotens. Des geheimen Fadens im Knäuel des verwickelten Labyrinths.
Der Dichter: Juan Carlos Friebe (Granada, 1968) ist Dichter und Rechtsanwalt. Seine kreative Arbeit verbindet Kunst, Theater und Lyrik. Zusammen mit Jaime García hat er an den Installationen „Tres estancias de un apartamento burgués“ (2007) und „El Sueño de Isabel“ (2010) mitgewirkt. Weitere Kooperationen umfassen die Gedichtsammlungen für die Kataloge der Graveurin María José de Córdoba („Mundos paralelos“, 2002) und des Malers Valentín Albardíaz („Un kelim para Rimbaud“, 2009). Veröffentlichungen: „Anecdotario“ (1992), „Poemas Perplejos“ (1995), „Aria contra coral“ (2002), „Las briznas: Poemas para consuelo de Hugo van der Goes“ (2007), „Poemas a quemarropa“ (2011), Antagonía” / Aνταγονíα” (2015), eine spanisch-griechische Anthologie, und zuletzt “Enseñando a nadar a la mujer casada” (2021).
Der Übersetzer: Michael Ebmeyer (Bonn, 1973) ist Schriftsteller und Übersetzer aus dem Spanischen, Katalanischen und Englischen. Er hat Romane wie »Plüsch«, »Der Neuling« (verfilmt als »Ausgerechnet Sibirien«) und »Landungen«, aber auch Sachbücher wie die »Gebrauchsanleitung für Katalonien« verfasst. Für hochroth Heidelberg hat er bereits Humberto Quinos »Ein anderer sein und es nicht wissen«, Jesús Ortegas »Der Nagel an der Wand«, Rery Maldonado Galarzas »Chaosforschung« und Néstor Mendozas »Sprengkopf« übersetzt.

Juan Carlos Friebe - Antagonía. Historia natural de un corazón | Antagonie. Naturgeschichte eines Herzens.

Artikelnummer: 4732
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: 14 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Juan Carlos Friebe – Antagonía. Historia natural de un corazón | Antagonie. Naturgeschichte eines Herzens.