Ricarda Kiel – Tante Alles

Ricarda Kiels zweiter Band „Tante Alles“ ist ein weicher Beutel, der autofiktionale Gedichte, Prosa-Miniaturen und verdichtete Tagebucheinträge enthält. Es geht darin natürlich um das Tantensein, aber eben auch um Alles – um das Zeugen oder Nicht-Zeugen von Kindern, um Kinder, die sterben und welche, die leben, um Krähen, um die Bedeutung von Familie und Freund:innen, um Salzstangen und Geschlechtsidentität.

____

Standortbestimmung eines Monds

ich hielt jahrelang
Gedankenkindern die Händchen
beantwortete ihnen alle Fragen
und musste doch nichts tun
der Bruder bekam ein Kind
zu früh oder zu spät
das starb nach sieben Tagen
auf einer vulkanischen Insel
wir sagten wir probieren es
und es passierte nichts
außer dass die Schwester
of another mother
es auch probierte
und ein Kind bekam
und ich noch vor ihr
die dunklen nassen Locken
auf seinem Schädel sah
ich zerbrach an beiden Babys
vor Liebe und Liebe
aber nur fast und wir probierten
es manchmal weiter und einmal
trug ich eine Weile etwas
das ein Kind hätte werden können
und eine Weile danach
gebar ich mich selber neu
ich bin jetzt eine männliche Tante
und ein weiblicher Onkel
und eigentlich ein Mond
der jede Nacht woanders aufgeht

____

Ricarda Kiel lebt in München und Leipzig, schreibt Texte, schnitzt Löffel und führt ein antikapitalistisches Unternehmen. Trägt einen Goldring und einen Silberring.
www.ricardakiel.de

Ricarda Kiel
Tante Alles
hochroth München 2022
ISBN 978-3-949850-04-2
54 Seiten, Broschur
€ 8,-

Bei technischen Problemen mit dem Warenkorb schicken Sie Ihre Bestellung gerne direkt per Mail an marquardt(at)hochroth.de – herzlichen Dank!

Ricarda Kiel - Tante Alles

Artikelnummer: 4728
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: max. 14 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Ricarda Kiel – Tante Alles