© 2021 hochroth

Cristina Gutiérrez Leal – Die Salzsäule. Und andere Gedichte. | Estatua de sal. Y otros poemas.

Übersetzt aus dem venezolanischen Spanischen von Carolin Callies und Geraldine Gutiérrez-Wienken. Unter Mitwirkung von Léonce W. Lupette.

Graphik: Alfonso Suárez-Kurz
Satz & Design: luagris.net
36 Seiten, 19 x 13 cm, Broschur, 8,00 €
hochroth Heidelberg 2021
ISBN: 978-3-903182-77-6

»Die Salzsäule und andere Gedichte« führt die religiöse Tradition Lateinamerikas mit der Energie einer jungen Autorin zusammen. Es handelt sich um eine mutige Überprüfung der christlichen Erziehung in Lateinamerika, die tiefe Spuren speziell bei Frauen hinterlassen hat. Cristina Gutiérrez Leal arbeitet sprachlich und bildlich die Schönheit aus den geerbten Spannungen dieser Erziehung heraus, welche stark auf die Sinnlichkeit einer jungen Frau treffen, ohne dass sie sich in einem existenziellen Drama verstecken muss.

 

Ars Poetica

Im Hals steckt mir ein Haus
und eine Kirche auf der Zunge,
wieder und wieder erschaffe ich darin Wände und Kreuzgang.
Die Bibel der Großmutter
hält meine Worte besetzt
ein Tempel ein Haus ein Gefängnis ein Käfig
mein Hals schwillt an
und allzu entzündlich ist dieses anhaltende Amen meiner Stimmbänder.
Es versucht, sich in meinem Speichel zu mischen.
Ich buchstabiere P o e s i e
und notiere Hiob,
der so gerecht war und deshalb verflucht

                                                    (so wie meine Mutter).

Ich bin gekommen, um zu Gott in seiner Sprache zu sprechen,

                                                    (meine einzige Muttersprache).

 

Ars poética

Tengo una casa atragantada
una iglesia en la lengua
repito sus paredes y claustros.
Esta Biblia de la abuela
me ocupa los verbos
este templo casa prisión jaula
me inflama el cuello.
Demasiados amenes infectados en la glotis
buscan colarse en mi saliva.
Deletreo p o e s í a,
y escribo Job,
maldito por justo
                              (como mi madre).

He venido a hablarle a Dios en su lenguaje,

                              (mi única lengua materna).

 

Cristina Gutiérrez Leal (*1988, Coro, Venezuela) ist Lyrikerin und Dozentin. Sie studierte Iberoamerikanische Literatur in Venezuela. Zurzeit promoviert sie an der Universidad Federal de Rio de Janeiro, Brasil, wo sie als Dozentin tätig ist. Mit ihrem Lyrikband: Estatua de Sal (Dcir, 2017) gewann sie die XX. Literaturbiennale José Antonio Ramos Sucre in Venezuela.

 

Bei technischen Problemen mit dem Warenkorb schicken Sie Ihre Bestellung gerne direkt per E-Mail an heidelberg@hochroth.de

Cristina Gutiérrez Leal – Die Salzsäule. Und andere Gedichte. | Estatua de sal. Y otros poemas.

Artikelnummer: 4721
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: 14 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Cristina Gutiérrez Leal – Die Salzsäule. Und andere Gedichte. | Estatua de sal. Y otros poemas.