© 2021 hochroth

András Visky – Julia oder Gespräche über die Liebe

András Visky

Julia oder Gespräche über die Liebe

hochroth performativ Bd. 2

Übersetzt von Rudolf Herbert

Titelgrafik „Ot“ von Katalin Moldvay

48 Seiten, Broschur 8€

hochroth Bielefeld 2021

ISBN 978-3-903182-61-5

Zum Glück ist Deine Stimme dort, zumindest sie gelangt zu mir. Deine Stimme. Wenigstens soviel. Bist Du hier?

Der Mensch ist so beschaffen, dass er sein eigenes Herz nicht hören kann. Dafür bedarf es eines anderen.

András Visky ist Autor, Dramaturg und Theaterwissenschaftler. In seinem später als Drama konzipierten Gedichtzyklus wird die jüngste Geschichte einer Minderheit im Monolog einer Frau offenbart. Der poetische Text leuchtet lebhaft gegen die trockenen Tatsachen der Geschichte. Visky beschreibt autobiografisch Erlebnisse seiner Familie. Protagonistin Julia erlebt mit ihren sieben Kindern die politische Verfolgung des brutalen Regimes im Rumänien der frühen 60er Jahre. Getrennt von ihrem Mann, einem evangelischen Pastor, verschleppt in ein politisches Gefangenenlager begegnet sie Frau Tod. Die Schrecken von Deportation und Gulag scheinen hinter der Sprache zu verschwinden und sind doch zart gegenwärtig, erinnern, mahnen, appellieren voller Liebe.

Der Band erscheint als erster Teil der Reihe hochroth performativ. Herausgeberin der Reihe ist Johanna Domokos. In einer Zeit, in der Solo-Performances zunehmen, offenbart die Reihe hochroth performativ Texte, die in einem engen Kontakt mit der Performance-Kunst selbst entstehen. Diese Texte, die oft von ihren Verfasserinnen und Verfassern vorgetragen worden sind, sind von einer dualen Poetik geprägt, die sowohl in Richtung Literatur als auch Performance und Theater weist. Zudem zeugen sie von einer offenen Dramaturgie, die nicht nur von Lesenden, sondern auch von Akteuren der Performance frei gestaltet ins Leben gerufen werden sollen.

András Visky - Julia oder Gespräche über die Liebe

Artikelnummer: 4706
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: 14 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

András Visky – Julia oder Gespräche über die Liebe