© 2020 hochroth

Olalla Castro – Wir Frauen, im Hinterhof eines sehr großen Hauses | Nosotras, en el patio de atrás de una casa muy grande

Aus dem Spanischen von Astrid Nischkauer.

Collage: Pamela Rahm Sánchez, @papelesrenacidos

Satz und Layout: Fagott Ffm

38 Seiten, 19 x 11 cm, Broschur, 8,00 €

hochroth Heidelberg 2020

ISBN: 978-3-903182-72-1

 

Die selbstbewusste Stimme der spanischen Lyrikerin Olalla Castro ist keine beliebige, sondern ganz dezidiert jene einer starken Frau, die gerade aus dem Wissen um die eigenen Ängste und die Ausweglosigkeit des eigenen Tuns Kraft zu schöpfen vermag. Die Lyrikerin ermutigt das weibliche Geschlecht, sich neu zu erfinden, ihre Ursprache zurückzugewinnen. Selbst wenn es nur darum geht, eine Geschichte über eine »Frau, die am Ufer nass wird«, zu erzählen.

 

Leseprobe:

EINE FRAU, DIE AM UFER NASS WIRD

 Wenn du nur sagen könntest, dass du Gold gefunden hast,

wenigstens ein Körnchen.

Wenn die Geschichte,

die du jetzt erzählen könntest, nicht diese wäre:

die einer Frau, die am Ufer nass wird;

die einer Frau, die mit aufgekrempelten Ärmeln,

Schlamm anhäuft,

umsonst. 

 

 

Olalla Castro – Wir Frauen, im Hinterhof eines sehr großen Hauses | Nosotras, en el patio de atrás de una casa muy grande

Artikelnummer: 4699
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: 14 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Olalla Castro – Wir Frauen, im Hinterhof eines sehr großen Hauses | Nosotras, en el patio de atrás de una casa muy grande