© 2017 hochroth

Isabelle Sbrissa – LES RÉSUMÉS DE KURZGEFASSTE BÜCHEREI LITTÉRATURE

Acht Gedichte von Isabelle Sbrissa
Aus dem Französischen übersetzt
und mit einem Nachwort versehen von G. H. H.
Titelgrafik von Christophe Carbenay

hochroth Berlin 2017
ISBN 978-3-902871-97-8
32 Seiten, Broschur
€ 8,-

 

noch ne geschichte von liebe
als letzten schluck um
den anschluss nicht zu verpassen
der autor hat einen preis
ein preisgeld
etwas ruhm eine schöne
eine geschichte von rivalität
in der liebe sie endet
schlecht
das leben ist wirklich
mies das buch ist
ein spiegel ein
treuer ’n treuer
spiegel
von dem was ist das eben ist das ist
nicht zu leben das schreiben
kann nichts
dafür aber
der preis verlangt
zwischenfälle die verderben das schreiben
das daran
nichts ändern
kann der preis er kann
alles.

 

 

Isabelle Sbrissa (*1971), Dichterin und Theaterautorin, lebt in Genf und Undervelier (Schweizer Jura). Seit 2012 betreibt sie einen Selbstverlag, die Éditions disdill. Mehrere Bücher und Broschüren sind dort veröffentlicht, darunter ihr erster Band poèmes poèmes1, in dem «falsche Übersetzungen» gesammelt sind. Diese verlegerische Alternative koexistiert mit üblicheren Pubikationsweisen. Zuletzt ist 2016 Produits dérivés, reverdies combinatoires bei den Éditions du Miel de l’Ours erschienen, eine Publikation, die Gedichte, Zeichnungen und eine gesungene Lesung umfasst. Seit 2016 nimmt Isabelle Sbrissa an mehreren Schreibgruppen teil, in denen die einzelne Stimme im Gespräch mit Anderen angereichert wird. Als Erweiterungen ihres Schreibens sieht Isabelle Sbrissa das Zeichnen und Stricken, alles Möglichkeiten des Flechtens von Form und Sinn.

Isabelle Sbrissa - LES RÉSUMÉS DE KURZGEFASSTE BÜCHEREI LITTÉRATURE

Artikelnummer: 4597
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: 20 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Isabelle Sbrissa – LES RÉSUMÉS DE KURZGEFASSTE BÜCHEREI LITTÉRATURE