© 2014 hochroth

Janin Wölke – was passiert wirklich, wenn wir stolpern?

Janin Wölke
was passiert wirklich, wenn wir stolpern? Gedichte
30 Seiten, Broschur – 8 €
hochroth Verlag
Berlin 2014

ISBN: 978-3-902871-46-6

JANIN WÖLKE
1982 in Berlin geboren, im Friedrichshain aufgewachsen, in Leipzig lebend. Nach verschiedenen Jobs und Praktika in Fotostudios,
Werbeagenturen und Zeitungen, Studium Germanistik/Geschichte in Freiburg und Paris.
Seit 2010 Projekt „Daydreamer dress!“: Lyrik als Intervention in den öffentlichen Raum – Lyrik als Graffiti und als musikalische Zusammenarbeit mit dem Elektroduo „ponyrony“. Seit 2011 Mitglied der Gruppe „Niemerlang“ (https://www.facebook.com/Niemerlang). Seit 2012 Studium Lehramt Deutsch/Geschichte, parallel dazu seit 2013 Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Veröffentlichungen in verschiedenen Literaturzeitschriften und Anthologien. Finalistin des Münchner Lyrikpreises 2011, des Open Mike 2011 und 2013.

[moʒe]
wir essen mandarinen am meer und wundern uns laut
wir lauschen der sonne und malen uns regen / die küste
hinter den märchen / den heidelbeeren / bleibt eine birke
und drei blasse schwäne / stimmt das denn / fragst du
und legst das fernglas weg / was weiß ich / antworte ich
weil ich ständig stolpere / träume ich von einem leeren stuhl im regen
wir essen mandarinen am meer / wir wundern uns sehr
wir laufen stets rückwärts und schlafen im stehen
wir sind wie junge buchen an den sandigen hängen
versuchen das leben am abgrund / behauptest du / waghalsig
gefährdet / sind wir / so selten wie füchse am meer / [fiˈlaɪçt]