© 2010 hochroth

Arthur Schopenhauer – Von der Nichtigkeit und dem Leiden des Lebens

Arthur Schopenhauer –
Von der Nichtigkeit und dem Leiden des Lebens. Ein Essay
40 Seiten. Broschur – 8 € –
hochroth Verlag
Berlin 2009

ISBN: 978-3-9812619-2-9

Arthur Schopenhauer wurde am 22. Februar 1788 in Danzig geboren.
Er entstammte einer patrizischen Kaufmannsfamilie. Eine ungeliebte Kaufmannslehre in Hamburg brach er nach dem Tod des Vaters (1805) ab und übersiedelte zur Mutter nach Weimar, wo diese einen literarischen Salon führte. Ab 1809 studierte er in Göttingen Naturwissenschaften, ab 1811 in Berlin Philosophie. Nach der Dissertation 1813 beendete er im Alter von dreißig Jahren sein Hauptwerk “Die Welt als Wille und Vorstellung”, welches 1819 erschien. Auf eine Italienreise folgte 1820 der Versuch einer Lehrtätigkeit an der Berliner Universität. Er blieb jedoch erfolglos, da die Mehrheit der Studenten die Vorlesungen von Hegel besuchten.
Wegen der Cholera-Epidemie zog er 1831 nach Frankfurt am Main. Dort lebte er zurückgezogen als Privatgelehrter bis zu seinem Tode am 21. September 1860.

Arthur Schopenhauer - Von der Nichtigkeit und dem Leiden des Lebens

Artikelnummer: 3435
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: 20 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Arthur Schopenhauer – Von der Nichtigkeit und dem Leiden des Lebens