© 2012 hochroth

Wie weit ist weit? Der Maßstab des eigenen Erlebens

Der durchschnittliche Weg von Tomaten von Ihren Anbaugebieten ins Verkaufsregal in Österreich ist 3000 km weit. Die Künstlerin Gabriele Sturm suchte eine Möglichkeit, diesen Weg sinnlich – durch das eigene Erleben – zu erfahren und mitzuteilen. Nach einiger Vorbereitungszeit landete sie in einem tomatenbeladenen LKW, auf der Fahrt von Antalya nach Wien. Von unterwegs schickte sie laufend sms an die Homepage und an einen Terminal in der Neuen Galerie Graz, wo Besucher der Ausstellung UN/FAIR TRADE die Ereignisse mitverfolgen konnten. Das vorliegende Buch erzählt in cineastischer Manier von dieser Fahrt. Es ist einmal ein Bilderbuch und dann ein Textbuch, ein Recherche- und ein Reisebericht und die Dokumentation herausragend mutiger künstlerischer Arbeit in einer außergewöhnlich liebevollen Aufmachung.

1. Aufl. 2012, Wien, 400; 20 Sonderauflage mit Handzeichnung
64 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen
offene Fadenbindung, abgesetzt aufkaschierte Kartondeckel
zweisprachig dt./engl. (How far is far? The yardstick of personal experience) Übers. Helen Salcher
Preis DE/AT: € 19,90

Wie weit ist weit? Der Maßstab des eigenen Erlebens

Artikelnummer: 2866
Stückpreis: 19,90 EUR
Lieferzeit: 20 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Wie weit ist weit? Der Maßstab des eigenen Erlebens