LESUNG: 24.04. in Bielefeld mit Anna Hubner und Laura Hansen

Schwarzbrot am Abend und Tabletten zum Tee: female voices im hochroth Verlag über Herz, Haut und Psyche

Wann? 24. April 2024

Wo? Buchladen Eulenspiegel, Hagenbruchstraße 7, 33602 Bielefeld

Und sonst? Eintritt frei

Autorin und Biologin Anna Hubner erforscht in ihren Texten, wie sich Naturwissenschaften, körperliche Erfahrung und die Zerbrechlichkeit der Sprache miteinander verknüpfen lassen. Gemeinsam mit Anne Pretzsch und Karin Kraemer veröffentlichte sie bei hochroth Bielefeld 2020 In Atem und 2023 300 bis 350 Gramm. In Atem erschien während der Pandemie und wurde unfreiwillig zu einem Band, der in mit seiner Thematik rund um Haut und Berührungen, die plötzlich so häufig ausbleiben mussten, in die Zeit passte. 300 bis 350 Gramm wendet den Blick nach innen und ist eine Bewegung durch den Herzraum mit allen Klappen und Vorhöfen, mit Stauungen und Pumpgeräuschen. Mit Bild und Text verweben Hubner, Kraemer und Pretzsch die Banalität des Lebens mit Anatomie und Gefühlen.

Laura Hansen gab mit Werde ich alt oder unsichtbar? 2023 ihr Lyrikdebut. Teils humorvoll pointiert teils fragend, nachdenklich oder emotional werden Bilder von erfüllten und nicht-erfüllten Klischees gezeichnet. Die Texte sind mal in sich geschlossene Gedichte mal Gedankenfragmente und doch hängen sie zusammen, lesbar als eine Art Kopfchronik auf der Suche nach dem „heilen Hirn“.