© 2017 hochroth

Daniel Bayerstorfer – Gegenklaviere

Daniel Bayerstorfers sprachlich wie bildlich opulentes Debüt beinhaltet die Zyklen Pluto-SuiteNetzhautfresken und das Poem Wiegenlied am Tage. Gegenklaviere werden hier in den Konzertsälen der Raumschiffe ebenso virtuos gespielt wie in den Spelunken der Aufmerksamkeit. Man lauscht den Blicken Städte ab. Und umrundet Posaunen auf Flüsterasphalt.

___

MÜNCHEN

Gegenklaviere zu uns stehen irgendwo verteilt in
dieser Stadt, deren Anschlag man
manchmal während einer Zigarettenpause spürt.
Während einem langweiligen Gespräch
im Lehel,
die Tasten: Blesshühner (Duckanterl ), die von
irgendeinem Grund den immer gleichen Ton heraufholen,
den in-
& auswendigen Sound aller couleur.

Agonie der Dämmerung bei Garmisch.
Die Alpen glühen strapaziert ins Weite.
Die Sonne dauert leiser.
Die Horizontlinie: ein Palindrom in violett.

Wie viel Strauss steckt in der Sonnenstraße?
Der Feierbanane in graugrau
& drunt in der greana Au breitet der Birnbaum seine
Flügel aus. Spannweite: Ich raffe nichts ins Blau.

         Ast am Stamm, Blattl am Ast, Knospn am Blattl.
Baum in der Au…

___

Daniel Bayerstorfer, geb. 1989 in Gräfelfing, lebt in München. Übersetzungen u. a. aus dem Chinesischen (zuletzt in Chinabox ,Verlagshaus Berlin 2016) und dem Italienischen. Mitorganisator der Lesereihe meine drei lyrischen ichs  sowie des Großen Tags der jungen Münchner Literatur.

 

Daniel Bayerstorfer
Gegenklaviere
Unter Verwendung der Arbeit W 9 – 12 von Mathias R. Zausinger
hochroth München 2017
ISBN 978-3-903182-03-5
56 Seiten, Broschur
€ 8,-

Daniel Bayerstorfer - Gegenklaviere

Artikelnummer: 4605
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: 20 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Daniel Bayerstorfer – Gegenklaviere