© 2015 hochroth

Franz Richard Behrens – Erschossenes Licht

Franz Richard Behrens
Erschossenes Licht
Ausgewählte Gedichte
Herausgegeben von Michael Lentz
36 Seiten, Broschur – 8 €
hochroth Verlag
Wiesenburg 2015

ISBN 978-3-902871-63-3

Franz Richard Behrens (1895-1977), Dichter, Drehbuchautor und Journalist. Während des Ersten Weltkriegs Frontsoldat. Erste Gedichtveröffentlichung Expressionist Artillerist 1916 in der Zeitschrift Der Sturm. Einziger Gedichtband zu Lebzeiten Blutblüte 1917 im Verlag Der Sturm. 1934 zieht er sich in die »innere Emigration« zurück. Nach dem Mauerbau lebt er in Ostberlin. Keine weiteren dichterischen Veröffentlichungen.

FRÜHLINGSWERBEN

Frühlingssein wirft Gold in alle Poren
Blaues Milchmatt strömt in Ritzen
Wohle Erde wellt Kosen
Bettet mir süßeseles Lau
Träumen bindet mit seidenem Luftschaum
Gleiße, Sonnenfetzen.
Funken. Silber. Letzter Schnee
Brennen. Feuerfließen
Und es ist Krieg.
TODLOB

Purpurn Rätsel
Gottes Königsgeschenk
Flankenstarkes Wanken Weichen
Grunduntergrund
Tordunkel
Ich darf machen daraus was
ich will
glaubend daß ich kann
Ausdruck Heimat Himmel.

Franz Richard Behrens - Erschossenes Licht

Artikelnummer: 3994
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: 20 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Franz Richard Behrens – Erschossenes Licht