© 2013 hochroth

Thomas Steiner: mein horizont ist der first der nachbarhäuser

Thomas Steiner
mein horizont ist der first der nachbarhäuser
30 Seiten, Broschur – 8 €
hochroth Verlag Berlin 2013

ISBN: 978-3-902871-42-8

THOMAS STEINER wurde bei Reutte (Tirol) geboren und lebt derzeit in Neu-Ulm. Er ist Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift außer.dem.
Im IL-Verlag (Basel) erschien 2010 der Gedichtband störung der bilder. Seine Gedichte wurden in zahlreichen Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht: u.a. Jahrbuch der Lyrik, lauter niemand, Lichtungen, Macondo, OSTRAGEHEGE, SIGNUM.

In den Gedichten Thomas Steiners findet sich das Alltägliche: die abstehenden Haare im Spiegel, die Fische im Teich, die Lichtreflexe auf den Caféhausstühlen. Wiederholungen, bekannte Strukturen prägen unseren Alltag. Steiner ringt mit der Bedeutung seiner Beobachtungen. Sie zeigen nicht das Große, wonach wir suchen und uns sehnen. Seine Umgebung, die Nachbarschaft überraschen ihn kaum, aber sie sind beständig und nicht selten auch schön.
… das geht schon …
… das ist so alles schon in ordnung …

Textprobe:

LICHTREFLEXE

auf stühlen (caféhausstühlen)
im freien, so ein unsinn!
auch die aschenbecher
im freien reflektieren die sonne & die
kanten der tischplatten (aus marmor) was
für ein unsinn ist das!

autos fahren vorbei & auch auf ihnen
sehe ich lichtreflexe
das ist ärgerlich
doch die kunststoff pflanzen drinnen sind
schön matt
wie die augen der kellnerin.

DIE KARPFEN HABEN ES GUT

ich meine die im park. die kinder
freuen sich über die karpfen
mit ihren großen augen & mäulern. die mütter

finden sie eklig (so dick & schimmlig
& schamlos). die väter (männer eben)
denken nur ans fressen, aber das

macht hier nichts. die enten
schwimmen oben herum, die enten quaken, das
stört die karpfen nicht.

Thomas Steiner: mein horizont ist der first der nachbarhäuser

Artikelnummer: 3535
Stückpreis: 8,00 EUR
Lieferzeit: 20 Tag(e)
Verzögerungsgründe:

Thomas Steiner: mein horizont ist der first der nachbarhäuser